Captain Concho/Neuauflage/02 -- Spähtrupp der Todgeweihten

Aus Heftromane.info

Wechseln zu: Navigation, Suche

Navigation

0102 | 03 | 04 ... 50 ... 79

© Bastei-Verlag 2012

Daten

Autor: Günther Bajog
Verfasser: Bill Murphy
Erstverkaufstag: 20.11.2012
Preis: 1,70 €
Titelbild: Ertugrul Edirne


Besonderheiten / Zusatzinformationen

keine

weitere Ausgaben

Datum Serie/Reihe Band Titel
24.01.1983 Captain Concho 2 Spähtrupp der Todgeweihten

Textauszug

Captain Concho erstarrte. Dick mit Kreide standen die taktischen Zeichen des 7. Regiments draußen an der Tür geschrieben. Aber die Männer, denen er gegenüberstand, gehörten nicht zum Stab des Siebten Konföderierten Regiments. Marodeure waren das, Halunken, die hinter den kämpfenden Truppen, Aasfressern gleich, über die Schlachtfelder schlichen, um Beute zu machen. Statt zu salutieren, griff Captain Concho zum Revolver. Mit solchen Hurensöhnen wollte er kurzen Prozess machen. Da krachte hinter ihm die Tür ins Schloss. Captain Concho sah sich um. Da stand noch so ein Kerl, das Gewehr auf ihn angelegt. Ein Hüne von Gestalt war das. Und nun sah Captain Concho, dass er sich getäuscht hatte. Der Mann trug Kavalleriestiefel, blaue Hosen mit gelben Biesen dran, und unter der staubigen grauen Fransenlederjacke war deutlich blaues Tuch zu erkennen. Es handelte sich keineswegs um Marodeure, sondern um Männer einer Spezialabteilung der Nordstaaten-Armee, die in tollkühnen Vorstößen die feindlichen Linien durchbrach, um im Hinterland des Gegners Verwirrung zu stiften.

(Einsortiert unter: Spaehtrupp der todgeweihten)