Dino-Land/02 -- Panik in Las Vegas

Aus Heftromane.info

Wechseln zu: Navigation, Suche

Navigation

0102 | 03 | 04 ... 15

© Bastei-Verlag 1993

Daten

Autor: Wolfgang Hohlbein
Erstverkaufstag: 02.11.1993
Preis: 2,50 DM
Titelbild: Sebastian Boada


Besonderheiten / Zusatzinformationen

  • Teil 2 von 3

weitere Ausgaben

Datum Serie/Reihe Band Titel
Apr. 1995 Bastei Lübbe Taschenbuch 25269 Das große Wolfgang-Hohlbein-Buch
Aug. 1997 Bastei Lübbe Taschenbuch 13949 Dinoland

Textauszug

Der Dinosaurier stampfte wie ein lebendig gewordener Alptraum heran. Unter seinen Schritten erzitterte die Erde, und sein Brüllen, in dem sich Zorn mit einem tödlichen Schmerz mischte, übertönte den überdrehten Motor mit Leichtigkeit, ebenso wie die Schreie Cormans und seiner Familie. Alles ging viel zu schnell, als daß Littlecloud sich hinterher an Einzelheiten hätte erinnern können. Zwischen dem Moment, als sie begriffen, daß das Ungeheuer den Wagen angreifen würde, und dem, als es wie ein schrecklicher Dämon gegen ihn prallte, vergingen nur Sekunden. Und doch reichten sie, das Leben zweier Menschen auszulöschen und das der anderen so grundlegend zu verändern, daß sie hinterher nie wieder dieselben sein sollten. Trotz des panischen Schreckens war es Corman noch irgendwie gelungen zu reagieren; natürlich vollkommen falsch, und natürlich nutzte es nichts - aber das hätte es auch nicht, hätte er anders gehandelt. Littlecloud sucht hinterher immer und immer wieder nach dem Moment, an dem irgendwer von ihnen die falsche Entscheidung getroffen, den einen verhängnisvollen Fehler begangen hatte. Aber er fand ihn nicht. Dies war eine Situation, in denen alles, was man tun konnte, falsch war.

(Einsortiert unter: Panik in las vegas)