Fort Aldamo/Neuauflage

Aus Heftromane.info

Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Fort Aldamo Neuauflage.png

Beschreibung

  • Neuauflage der gleichnamigen Serie aus den 1980er Jahren.

Nach dem Ende des Bürgerkriegs trennen sich Captain Sam Concho und seine Reiter. Doch sein bester Mann, Sergeant Finnewacker, bleibt der Armee erhalten. Fünfzehn Jahre später erhält er als Master Sergeant in Fort Aldamo, einer heruntergekommenen Strafkompanie in der Arizona-Wüste, ein neues Kommando – und räumt dort mächtig unter den Strafgefangenen, mexikanischen Bandoleros und kriegerischen Indianern auf! [1]

Fort Aldamo ist die Nachfolgeserie zu Captain Concho, auch wenn die ersten Romane bereits ein Jahr vorher in der Reihe Western-Hit erschienen.

Die ursprüngliche Serie aus den Jahren 1984/85 belief sich auf 44 Ausgaben; dazu kamen noch 19 weitere in der Reihe Western-Hit, von denen aber nur 5 im Anschluss an Fort Aldamo erschienen sind. Die restlichen 14 spielen chronologisch eingeordnet zwischen Band 4 und 5. In der Neuauflage erschienen auch diese 19 Romane, plus 5 weitere aus der Feder von Frank Callahan (Jürgen Duensing), die damals nicht mehr veröffentlicht wurden! Somit beläuft sich die Neuauflage der Serie auf 68 Ausgaben.

Fort Aldamo wird komplett von Günther König illustriert, der damals etwa zwei Drittel der Titelbilder malte. Da König zwischenzeitlich verstorben ist, war es nötig (aber möglich), die Lücken mit anderen Covern aus seinem Schaffen zu füllen.[2]

Daten

  • Standardformat; 66 Seiten

Erscheinungsweise

  • Band 1 - xx: 14-täglich

Preise

  • Band 1 - xx: 1,80 €

Links

Autoren

Weblinks / Quellennachweise

  1. Bastei-Homepage
  2. Facebook-Seite zur Serie