Rätselhafte Rebecca/03 -- Stimmen aus dem Jenseits

Aus Heftromane.info

Wechseln zu: Navigation, Suche

Navigation

010203 | 04 | 05 ... 21

© Bastei-Verlag 2003

Daten

Autor: unbekannt
Verfasser: Marisa Parker
Erstverkaufstag: 23.09.2003
Preis: 1,35 €
Titelbild: Maren


Besonderheiten / Zusatzinformationen

keine

weitere Ausgaben

keine

Textauszug

„Warum, verflixt noch mal, ist das hier so still!“ Rebecca hatte sonst nicht die Angewohnheit, mit sich selbst zu sprechen. Aber in der Stille des Hauses auf dem Land empfand sie es als Wohltat, wenigstens die eigene Stimme zu hören. Dabei war sie aus genau diesem Grund ins Landhaus ihrer Tante gekommen: Um endlich Ruhe zu finden vor dem Lärm der Großstadt, vor dem Klingeln des Telefons, vor unangekündigten Besuchern. Ruhe, um sich endlich mit den Notizen zu befassen, die sie während einer Wüstenwanderung angefertigt hatte und woraus nun endlich ein Buch werden sollte. „Zu viele Geräusche sind nicht gut, zu wenige aber auch nicht“, murmelte Rebecca und beschloss, selbst für einen gewissen Lärmpegel zu sorgen. Sie ging zu dem Regal, auf dem eine Musikanlage stand, und sah sich nach einer CD um, deren Musik weder zu aufregend noch zu einschläfernd war und hoffentlich geeignet, ihr zur nötigen Konzentration zu verhelfen. Sie hatte sich eben für ein Klavierkonzert von Mozart entschieden, als sie durch das halb geöffnete Fenster der Jugendstilvilla eine Stimme zu hören glaubte, von der Seite, die Rebeccas Tante als Gartenseite bezeichnete - obwohl das, was den hochherrschaftlichen Landsitz von allen Seiten umgab, eher Park genannt werden musste. Rebecca erschrak, denn ihres Wissens war sie allein im Haus.

(Einsortiert unter: Stimmen aus dem jenseits)