Rätselhafte Rebecca/16 -- Schritte in der Dunkelheit

Aus Heftromane.info

Wechseln zu: Navigation, Suche

Navigation

01 ... 141516 | 17 | 18 ... 21

© Bastei-Verlag 2003

Daten

Autor: Elke Hurtz
Verfasser: Marisa Parker
Erstverkaufstag: 23.12.2003
Preis: 1,35 €
Titelbild: Jose Maria Miralles


Besonderheiten / Zusatzinformationen

weitere Ausgaben

keine

Textauszug

Obwohl das helle Licht des Vollmonds den Weg vor ihm beleuchtete, tastete sich Markus Heinen nur langsam, Schritt für Schritt voran. Der alte Friedhof besaß schon bei Tag eine ganz besonders düstere Stimmung. Jetzt, bei Nacht, war er geradezu unheimlich. Alte Bäume hoben ihre kahlen Ästen anklagend gegen den Himmel. Einige der Grabsteine hatten sich im Laufe des Jahrhunderts gelockert, standen schief oder waren gar ganz umgekippt. Selbst die Kirche, die inmitten dieses Friedhofs lag und drohend über alles andere aufragte, war dem Verfall preisgegeben. Warum er ausgerechnet hierher kommen sollte, und dann auch noch zu dieser nächtlichen Stunde, wusste Markus Heinen nicht. Er war einfach neugierig gewesen, bedauerte aber nun, sich darauf eingelassen zu haben. Offensichtlich war es nicht viel mehr als ein dummer Streich auf den er hereingefallen war. „Hallo!“, rief er laut. „Ist da jemand?“ Eine Antwort erhielt er nicht. „Verdammt“, fluchte er leise. Ich könnte jetzt in meinem warmen Bett liegen, anstatt mich hier in der Kälte vorwärts zu tasten, dachte er. Immer wieder hielt er inne, wenn der kühle Wind Wolken vor den Mond schob und er nichts mehr sehen konnte.

(Einsortiert unter: Schritte in der dunkelheit)