Vampire/13 -- »Töte Celestine Draven!«

Aus Heftromane.info

Wechseln zu: Navigation, Suche

Navigation

01 ... 111213 | 14 | 15 ... 20

© Bastei-Verlag 2002

Daten

Autor: Stefan Krüger
Verfasser: David Burnett
Erstverkaufstag: 02.04.2002
Preis: 1,50 €
Titelbild: Romero


Besonderheiten / Zusatzinformationen

  • Vampire-Poster auf der Umschlaginnenseite

weitere Ausgaben

keine

Textauszug

Die Nacht war nasskalt und finster. Dichte Regenwolken hingen tief über der Stadt, und die oberen Stockwerke der Wolkenkratzer schienen in der schwarzgrauen Masse zu verschwinden. Es hatte den ganzen Tag über geregnet, und der Asphalt glänzte vor Nässe. Die Schritte des Pärchens, das aus dem Gedränge des Szene-Clubs ins Freie trat, klangen unnatürlich laut. Es roch merkwürdig in dem winzigen, heruntergekommenen Hinterhof. Eine Mischung aus langsam vergammelndem Müll und verwesenden Rattenkadavern. Doch die beiden schienen sich nicht daran zu stören. Viel zu sehr waren sie mit sich selbst beschäftigt ... Der Mann hatte den Arm um die Schulter der Frau gelegt. Er war groß und hatte eine kräftige Figur mit breiten Schultern. Sein dunkelbraunes Haar hatte er zu einem Zopf zusammengebunden, der bis zwischen die Schulterblätter reichte. Er trug einen schwarzen, bis über die Knie reichenden Ledermantel und schwarze Stiefel. Die junge Frau schmiegte sich in die starken Arme ihres Begleiters. Sie trug nur einen superkurzen Rock und eine durchsichtige Bluse, die einen freien Blick auf ihre Brüste gewährte. Ihr blondes Haar wies einen kurzen, modernen Schnitt auf, und ihr silberner Nasenstecker blitzte im fahlen Schein des Mondes. Mit einem Mal drängte der Mann sie gegen die feuchte Hauswand. Seine Lippen wanderten forschend ihren schlanken Hals hinauf.

(Einsortiert unter: Toete celestine draven)