Vampire/14 -- Ratten

Aus Heftromane.info

Wechseln zu: Navigation, Suche

Navigation

01 ... 121314 | 15 | 16 ... 20

© Bastei-Verlag 2002

Daten

Autor: Alfred Bekker
Verfasser: Henry Rohmer
Erstverkaufstag: 16.04.2002
Preis: 1,50 €
Titelbild: Romero


Besonderheiten / Zusatzinformationen

  • Vampire-Poster auf der Umschlaginnenseite

weitere Ausgaben

keine

Textauszug

Der flackernde Schein der Flammen erhellte den stillgelegten Subway-Tunnel. Dreißig Meter unter der mondänen 5th Avenue saßen zwei Männer am Lagerfeuer. Mole People - Maulwurfsleute nannte man die Ausgestoßenen und Deklassierten, die in dem bis zu zehn Stockwerke tiefen Labyrinth aus Subway-Tunnels und Abwasserkanälen hausten. »Das riecht gut, Randy!«, sagte einer der beiden und deutete auf das Stück Fleisch, das am Spieß steckte. Rattenfleisch. Der andere lachte, hustete dann. Das Klima in diesem Gewölbe war feuchtkalt wie in einer Totengruft. »Ich sollte hier unten ein Restaurant aufmachen, was, Doug?« Randy drehte den Spieß herum. »Ich hoffe nur, dass wir uns jetzt nicht den Zorn des Rattengottes zugezogen haben, der da unten irgendwo hausen soll ...« »Das sind doch alles nur Geschichten, Doug!«, meinte Randy. »Ich kannte mal einen, der den Rattengott gesehen haben will!« »So ein Quatsch. Er hätte das kaum überlebt!« »Wieso?«, wollte Doug wissen. »Niemand überlebt ein Zusammentreffen mit dem Rattengott. Das weiß doch jeder ...« »Ich lass mir den Braten trotzdem schmecken!« Randy sprang plötzlich auf. Unter dem mottenzerfressenen Mantel, den er trug, riss er blitzschnell eine Schleuder hervor. Mit reflexartigen Bewegungen legte er eine Stahlkrampe ein und schoss auf den etwa zwölf Meter entfernten Schatten.

(Einsortiert unter: Ratten)