Vampire/18 -- Das Zepter der Sonne

Aus Heftromane.info

Wechseln zu: Navigation, Suche

Navigation

01 ... 161718 | 19 | 20

© Bastei-Verlag 2002

Daten

Autor: Stefan Krüger
Verfasser: David Burnett
Erstverkaufstag: 11.06.2002
Preis: 1,50 €
Titelbild: Romero


Besonderheiten / Zusatzinformationen

keine

weitere Ausgaben

keine

Textauszug

Celestine Draven, die Vampirjägerin, erreichte den Treffpunkt im Central Park um Punkt Mitternacht. Der volle Mond stand hoch am Himmel und warf seinen silbrigen Schein auf das weitläufige Areal. Aus dem Boden heraus stieg leichter Nebel. Wie Todeskrallen legten sich die Schwaden um Bäume und Sträucher. Das Pfeifen des Windes war zu hören. Hin und wieder stießen die Tiere der Nacht klagende Rufe aus. In der Ferne schlug eine Kirchturmuhr zwölfmal. Sonst war alles still. Totenstill. Draven sah sich um. Sie stand auf einem Stück Rasen. Ringsherum waren überall Bäume und Sträucher. Wenn dieses Treffen eine Falle für sie war, steckte sie ganz schön in der Klemme. Hinter jedem Busch, hinter jedem Baum konnte jemand lauern und sie hinterrücks angreifen. Da erklang das Rattern einer Maschinenpistole! Geistesgegenwärtig warf sich Draven zu Boden. Haarscharf jagten die Geschosse aus der MPi über sie hinweg, sengten noch ihr feuerrotes Haar an. Katzengewandt rollte sich die Vampirjägerin auf der feuchten Wiese ab. Blitzschnell checkte sie die Lage. Im Moment war alles ruhig. Die Schüsse waren aus einem Busch hinter ihr abgegeben worden, soviel stand fest. Aber hatte sie es nur mit einem Angreifer zu tun? Und falls es mehrere waren - wo lauerten die Hunde noch?

(Einsortiert unter: Zepter der sonne, das)